Posts filed under “tückisches Leben”

12 von 12 im September 2017

Das war mein 12. September 2017. Morgentrunk Um 6:30 ging es los. Während die Dame im Bad ist, gibt es für meine Tochter (3) Milch und für mich Kaffee. Das hat den schönen Vorteil, dasss das Erwachen ganz friedlich ist. Während „aufstehen!“ zu apokalyptischen Wutausbrüchen führen kann, führt „Millch!“ nur dazu, dass sich die Körperposition […]

Meine Woche

Twitter hat ein neues Feature „Moments“ – das wollte ich mal ausprobieren … Meine Woche Twitter hat ein neues Feature „Moments“ – das wollte ich mal ausprobieren … Meine Woche

12 von 12 im August 2017

Mein 12. August war recht unspektakulär und geprägt von einem Kater, Haushalt, Capoeira und einem Podcast. Seht selbst … Ein später erster Kaffee Ich war am Freitagabend aus. Es wurde spät und es gab zu viel Alkohol. Als ich nachts mit dem Rad nach Hause fuhr, war aus dem Nieselregen, der den ganzen Tag niedergegangen […]

Nazis mit dem Hut besiegen

Die Dame und ich hatten heute Morgen eine Diskussion über die Attraktivität des jungen Harrison Ford mit schockierendem Ausgang: Die Dame findet den jungen Harrison Ford nicht attraktiv. Wir müssen uns nun leider trennen. pic.twitter.com/oprVVvWiIt — (((Privatsprache))) (@Privatsprache) June 10, 2017 Ich echauffierte mich, wie sie denn Han Solo und Indiana Jones unattraktiv finden könne! […]

12 von 12 im Mai 2017

Der Mai ist gekommen und hier kommen 12 Bilder vom 12. meines Monats. Die Ruhe vor der Sturm Der Tag begann mit Malen. „Aber, Tochter (2), möchtest du nicht lieber ein großes Blatt Papier?“ „Nein, auf kleines ‚pier malen!“ Danach ging es ins Bad … Bitte bewundern Sie, dass ich meine Tochter (2) komplett in […]

Dies ist keine Tragödie

Wenn du Kinder hast, dann bekommt Ostern selbst in einem postreligiösen Lebensentwurf wieder eine Bedeutung. Das Feierwochenende wird durch den Nachwuchs dem Großelternbesuch geweiht. Entsprechend zog es auch uns mit Kind und Kegel raus aus den versmogten Hochhausschluchten. Wir fuhren zur Osterfrische dorthin, wo statt Straßenbahnen getunte Mercedes mit Freiwildaufklebern rumtuckern: Aufs Land. Wir fuhren […]

Fettige Haare

In der Bahn. Meine Tochter (2) zieht den Kopfüberzug ihres Sitzes ab. Ich befestige ihn wieder. Ich so: „Mach das bitte nicht.“ Meine Tochter (2): „Warum?“ „Weil das dranbleiben soll.“ „Warum?“ „Dann muss die Bahn nicht den ganzen Sitz putzen, sondern kann nur diesen Überzug waschen. Der wird dreckig von den Köpfen.“ „Warum?“ „Weil Haare […]

12 von 12 im April 2017

Es war der Mittwoch vor Ostern im Jahre 2017 des Herrn, als es sich begab, dass ich meinen Tag in 12 Bildern zu dokumentieren suchte. Ich hoffe, ihr findet diesen biblischen Einstieg genauso angemessen, wie ich. Der Tag begann unbiblisch-profan mit Routine: Aufstehen, … Kinder wecken, … Kaffee kochen und Milch trinken, … Anziehen, … […]

Iste lieb?

Meine Tochter (2): “ Vorlesen?“ Ich: „Nur wenn du lieb bist.“ Sie schmeißt den Zahnputzbecher runter: „Iste lieb?“ Das erste Mal keimt mir der Verdacht, dass sie nicht weiß, was das Wort bedeutet: „Nein, so bekommst du nichts vorgelesen.“ Schnell hebt sie den Becher auf und spült sich den Mund aus: „Vorlesen?“ „Nur wenn du […]

12 von 12 im März 2017

Nachdem ich im letzten Monat nicht dazu kam, sind hier wieder 12 Bilder von meiner 12. des Monats! Erstmal einen Kaffee Um sieben Uhr begann der Tag. Meine Tochter (2) war schon am Abend zuvor in unser Bett gekrochen – sie sieht zurzeit nicht ein, allein in ihrem kalten Bett zu pennen, wo es bei […]