Zerfallen der Gesellschaft und Individualismus

avatar
Daniel
Ich bin kein Individuum

Wie die Schrift die Welt veränderte – Teil 7

Abschließend schauen wir auf unsere heutige Gesellschaft und wie Schriftlichkeit sie beeinflusst. Es geht um das Ausdifferenzieren von Gesellschaften und wie das zu einem Unruhefaktor auf der einen Seite und Hervorbringer des Individualismus auf der anderen Seite wird.

Wollt ihr mich unterstützen? Dann gebt mir doch einen Kaffee aus! 🙂 https://www.buymeacoffee.com/privatsprache

Wollt ihr mich unterstützen? Dann gebt mir doch einen Kaffee aus! 🙂 

Ich auf Social Media

Philosophie-Videos

Zur weiteren Recherche

 

*Das ist ein Affiliate-Link: Wenn ihr das Buch kauft, bekomme ich eine winzige Provision und freue mich

 

2 Gedanken zu „Zerfallen der Gesellschaft und Individualismus“

  1. Hallo,
    ich hab alle sieben Folgen gehört, aber um inhaltlich was dazu zu sagen, muss ich sie bei Gelegenheit nochmal hören. Mir wurde nicht immer ganz klar, wo du nur die Ansichten von Goody und Watt wiedergibst und wo diese sich mit deiner eigenen Sichtweise decken oder eben nicht. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich nicht immer hochkonzentriert zuhöre – gesprochene Texte haben den Vorteil, der nicht immer ein Vorteil ist, dass man sie konsumieren kann während man gleichzeitig andere Dinge tut.
    Ist es zum Beispiel auch deine, oder nur Goody und Watts Ansicht, dass Individualisierung prinzipiell eher negativ zu beurteilen ist?
    Ansonsten möchte ich dir danken, dass du
    – diese Reihe produziert
    – „Sinn ergibt“ statt „Sinn macht“ gesagt
    – und uns diese Zeit geschenkt
    hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.